Rossknödelakademie Breitensee

Die Rossknödelakademie ist im Besitz von Roland. Roland hat den aussergewöhnlichen Reitstall von seinem Grossvater, Robert Teichner, übernommen, und die naturbelassene Art der Pferdehaltung weitergeführt.

Warum naturbelassen? Ganz einfach: Die Pferde stehen nicht, wie bei den meisten Reitställen gewohnt, den ganzen Tag über in der Box, sondern sind in einer grossen Koppel. Sie werden täglich bei Tagesanbruch gefüttert und sodann in die Koppel gelassen, wo sie sich den ganzen Tag pferdetypischen Tätigkeiten hingeben können, also fressen und schei…….
Bei Dämmerungseinbruch gehts dann wieder zurück in die Box zum "Essen fassen" und für die verdiente Nachtruhe.

Im Stall finden sich Pferde verschiedenster Rassen. Einige der Pferde gehören dem Eigentümer, der Rest der Herde gehört guten Freunden, die ihre Pferde gegen eine geringe Gebühr bei uns untergestellt haben.

Unter sämtlichen Einstellern und Reitern im Stall herrscht ein freundschaftliches Verhältnis. Gegenseitige Hilfe ist bei uns eigentlich selbstverständlich.

Was auch keinesfalls unerwähnt bleiben sollte ist, das unsere Pferde natürlich auch den ganzen Tag auf der Koppel ausreichend Wasser und Frischfutter zur freien Verfügung haben. Regelmässig werden grosse Heuballen an unseren Stall geliefert, die den Pferden zum Verzehr auf der Koppel angeboten werden. Dieses Angebot nehmen sie natürlich dankend an, und verbringen viel Zeit mit dem Hineinschlingen von Heu